Über uns

Mitterteich

Klicke auf das Bild

Tirschenreuth

Klicke auf das Bild

Seit 1988 Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapie,
seit 1995 „Ambulantes Rehazentrum“ für die nördliche Oberpfalz und Teile Frankens,
seit 1999 Privatpraxis für Natur-/ Physioheilkunde und Osteopathie,
seit 2001 Praxis für Ergotherapie,
seit 2002 „Stiftland-Reha e.V.“ gemeinnütziger Verein für Gesundheits- und Rehabilitationssport.

Die Stiftland-Reha Haas steht für Sie auf über 1000 qm Therapiefläche mit ihrem hochspezialisiertem Rehateam zur Prävention, Kuration und Rehabilitation sowie für Medical Wellness und Fitness bereit.
Wir bietet Ihnen insbesondere individuelle ambulante medizinische Kuration und Rehabilitation mit interdisziplinär abgestimmten, konservativen Maßnahmen und Aktivitäten zur Verbesserung der Bewegungsgesundheit nach dem Motto:

„Bewegungsgesundheit aus einer Hand mit höchsten Qualitätsstandards“.

Dies gewährleisten wir als private Einrichtung
  • mit einem bewährten Netzwerk aus kompetenten Kooperationspartnern,
  • mit über 30 Jahren Praxiserfahrung und
  • mit über 20 Jahren Erfahrung in der muskuloskeletalen Rehabilitation (AOTR, amb. Reha, AHB, EAP für alle gesetzlichen Versicherungsträger).

In der Sonderveröffentlichung der Tageszeitung „Oberpfalz Medien Weiden / Der Neue Tag “ vom Sa., 20. / So., 21. Oktober 2018  anlässlich „30 Jahre Stiftland-Reha Haas“ schreibt Ulla Britta Baumer (ubb):

30 Jahre gut aufgehoben in der Stiftland-Reha Haas
Mitterteich/Tirschenreuth (ubb)
30 Jahre Stiftland-Reha Haas: Das ist eine lange Zeit. Eine Zeit der Entwicklung, Neuorientierung, Investition und der Visionen. „Aber was wären wir ohne unsere Patienten“, sagt Gründer Wolfgang Haas, Physiotherapeut und Heilpraktiker. Deshalb wollen er und seine Frau Ruth Maria Haas sich zum Jubiläum bei allen Patienten und Kunden bedanken, die der Stiftland-Reha Haas die Treue halten.
„Gesundheit aus einer Hand“: Unter diesem Motto hat sich die Stiftland-Reha Haas in 30 Jahren zu einem Gesundheitszentrum entwickelt, das in vielen fachspezifischen Bereichen hohen Qualitätsstandards gewährleistet.

„Ein tolles Team“

Wohnortnah wird in der Stiftland-Reha Haas ambulante Rehabilitation für gesetzlich Versicherte sowie Privatpatienten gewährleistet. Alle werden von 30 fachlich bestens qualifizierten Mitarbeitern ver- und umsorgt. „Und wir sind unglaublich froh, dass wir derart tolles Team haben“, sagt Ruth Maria Haas. 
Das Ehepaar Haas will deshalb auch den langjährigen und jungen Mitarbeitern Danke sagen und ein Lob aussprechen. Diese würden sich äußerst aktiv mit dem Betrieb identifizieren und damit ein gutes Betriebsklima schaffen. Das erfüllt die Philosophie der Stiftland-Reha zu 100 Prozent.

Mehrere Generationen
In der Stiftland-Reha Haas wirken Generationen zum Wohl des Patienten zusammen. Es sei eine Freude, Zukunftsvisionen in Symbiose mit der Erfahrung der Älteren und dem Schwung der Jugend zu verwirklichen, sagt Wolfgang Haas.
Für die Zukunft setzt er und seine Frau hohe Stücke auf den jungen Nachwuchs. „Damit der Grundgedanke der Physiotherapie in Zeiten der enormen Veränderungen in der Medizin weitergetragen wird“, wünschen sie sich.

Wie alles begann

„Meine Passion war es, Physiotherapie auf möglichst hohem Standard zu gewährleisten“, sagt Haas zu den Gründen, sich nach seinen Einarbeitungsjahren im Krankenhaus Tirschenreuth als Physiotherapeut selbstständig zu machen.
Haas eröffnete 1988 eine Praxis für Physiotherapie in Tirschenreuth in der Franz-Böhm-Gasse 8. Als die leerstehende Kachelfabrik abbrannte, wurde seine Praxis leider sehr in Mitleidenschaft gezogen. Nachdem die Räume sowieso zu eng geworden waren, entschied sich Haas für eine größere Investition und fand in Mitterteich in der Leonberger Straße 30 einen geeigneten Standort. Bereits 1989 betrieb Haas gemeinsam mit seiner Schwester Monika Haas-Lehner zwei Häuser, in Mitterteich und Tirschenreuth. 2001 wurde mit einer Ergotherapie erweitert. Es folgte eine ausgewogene Spezialisierung auf Physiotherapie für Unfallverletzungen und Berufserkrankungen. Seit zehn Jahren wird Wolfgang Haas von seiner Ehefrau Ruth Maria Haas unterstützt. Die 52-jährige Heilpraktikerin sowie medizinische Masseurin und Bademeisterin arbeitet im Stiftland-Reha-Team als leitende Masseurin.

Kontakt

Wer sich über die Stiftland-Reha Haas informieren möchte, kann dies auf der
Homepage www.stiftland-reha.de. Die Möglichkeit eines virtuellen Rundgangs
durch die Reha Tirschenreuth und Mitterteich besteht über die Plattform „Das
Örtliche – Panoramarundgang – Stiftland-Reha Haas“. Die Stiftland-Reha Haas ist
per Telefon 09633/92240 erreichbar.

Die Stiftland-Reha von A bis Z
Mitterteich/Tirschenreuth (ubb)
Die Bandbreite der Behandlungsmöglichkeiten in der Stiftland-Reha Haas ist groß und hat sich innerhalb der 30 jahre fachspezifisch enorm erweitert. Rehabilitation kann erforderlich werden nach einer schweren Operation ebenso wie nach komplizierten Sportverletzungen, bei Unfällen oder aufgrund altersbedingter Bewegungseinschränkungen.
Linderung findet man bei Behinderungen von Geburt an, nach schweren Krankheiten oder zur Kräftigung von Körper, Geist und Seele. Stets wird dabei Augenmerk auf die ganzheitliche Heilung gelegt. Physiotherapeut und Heilpraktiker Wolfgang Haas eröffnete seine „Praxis für Physiotherapie“ im Jahr 1988. Heute bietet die Stiftland-Reha Haas mit Standorten Mitterteich und Tirschenreuth ein breitgefächertes Heilkonzept, abgestimmt auf die Anforderungen der physiotherapeutischen Gesundheitsvorsorge. Dafür hat die Stiftland-Reha kontinuierlich investiert. So werden die Einzel- und Gruppentherapien mit einem Medizinischen Bade- und Massagebetrieb (seit 1994) ergänzt. Dazu gehören Bewegungsbäder im hauseigenen Wasserbecken.
Die ambulante, wohnortnahe Komplex- und Trainingstherapie, insbesondere zur Verkürzung oder als Ersatz eines Krankenhausaufenthalts, wird mit einer erweiterten, ambulanten Physiotherapie (seit 1995) gewährleistet. Zudem bereichert eine Privatpraxis für Naturheilkunde und Rehabilitation (seit 199) die Angebotspalette der möglichen Heilmethoden in Mitterteich. Da viele Patienten nach Behandlungsende nicht auf die fachkundige Betreuung der Stiftland-Reha verzichten wollen, bietet der Verein „Rehabilitationssport im Stiftland-Reha“ (seit 2002) regelmäßiges Bewegungstraining. Beim gemeinsamen Sport wird Hilfe zur Selbsthilfe sowie die Verantwortung zur eigenen Gesundheitspflege gefördert.
„Gesportelt“ wird in Mitterteich auch auf dem hauseigenen Sportplatz im Außenbereich. Eine ganzheitliche Heilmethode stellt die „Minireha“ dar (seit 2004) dar. In der „D1-Heilmittelpraxis“ wird der Patient bis zu zwei Stunden mit einer Kombination aus Physiotherapie, Trainingstherapie, physikalischer Therapie und anderem kuriert. Insgesamt steht „Bewegung-plus“ in der Stiftland-Reha Haas für ein beispielhaftes, interdisziplinäres Versorgungsmodell, das auf hohem Niveau für Behandlungen zur Verbesserung der Bewegungsgesundheit ausgerichtet ist.